• Sandra

Ofengemüse mit Kichererbsen, Reis & Dip

Aktualisiert: 20. Mai 2021

Arbeitszeit: 15 Minuten - Garzeit: 20 Minuten - Gesamtzeit 40 Minuten

Ein super leckeres Gericht, das total simpel ist.

Gemüse mal anders, warum immer nur kochen oder dünsten?!

Du musst Dich nicht zwingend an dieses Rezept halten, tausche auch gerne etwas aus.

Wenn Du mehr Lust auf Kürbis hast, oder mal variieren möchtest dann probier Dich hier gerne aus.



Die Zutaten für 4 Personen



2 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
1 Süßkartoffel
1 Zucchini
1 Dose Kichererbsen
2 Knollen rote Beete
1 Karotte
6 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
2 Zweige Rosmarin
2 Tassen Reis
100 g veganen Joghurt
Petersilie




 


Die Zubereitung



1. Heize den Backofen auf 200 Grad Umluft vor. Das Backblech mit Backpapier auslegen.


2. Schäle die Zwiebeln & den Knoblauch, anschließend die Zwiebeln in Ringe schneiden, den Knoblauch in Scheiben.


3. Zucchini waschen und in Spalten schneiden. Diese sollten nicht zu dünn sein.

Die Karotte & die Süßkartoffel schälen und ebenfalls in Spalten schneiden.

Die Rote Beete schälen (Vorsicht färbt stark!) und in dünne Scheiben schneiden.


4. Die Kiechererbsen in ein Sieb geben, abtropfen lassen und mit Wasser abspülen.


5. Alles auf das Backblech geben und dem Olivenöl beträufeln.

Ich nehme dabei immer einen Esslöffel zur Hilfe.

Anschließend mit Salz & Pfeffer würzen, lege die Rosmarin Zweige über das Gemüse.

Im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten garen.


6. Währenddessen den Reis waschen und anschließend kochen bis er gar ist.


7. Den Joghurt mit einem Schuss Wasser in einer Schüssel verrühren und mit der Petersilie, Pfeffer und Salz würzen.


8. Das Ofengemüse & der Reis sollte schön abkühlen bevor Du es mit dem Dip servierst.




Als Tipp:


Bevor Du das Gemüse in den Ofen schiebst, kannst Du es mit 2 EL Ahornsirup beträufeln.

Das gibt dem Gericht eine extra Süße, probier es gerne mal aus:)



255 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen